UNSERE HÜHNER
Kleine Freunde,
ganz groß!

Vegan für sie!

In Deutschland werden wohl ca. 45 Millionen Hühner zum Zweck der Eierproduktion gehalten. 
Die Haltungsformen dieser sogenannten Legehennen haben in den vergangenen Jahrzehnten einen Wandel erlebt.
Neben der Haltung in Käfigen gibt es verschiedene alternative Haltungsformen.
Sie beruhen auf dem Prinzip der Bodenhaltung, die gegebenenfalls um einen Freilandauslauf oder ökologische Anforderungen erweitert werden.
Mit artgerechter Tierhaltung haben diese Haltungsformen wenig zu tun.

Der größte Teil der bei uns lebenden Hühner befanden sich in Betrieben der Bodenhaltung zwecks Eierproduktion und wären bereits der Schlachtung zum Opfer gefallen.

Aufgrund der permanenten Legebelastung und der schlechten Haltung leiden die Hennen oft unter schmerzhaften Krankheiten, die zum fviel zu frühen Tod führen können.
Ein langes Leben ist den Hennen aber ohnehin von Anfang an nicht vergönnt.
Sobald ihre Legeleistung nach etwa zwölf bis fünfzehn Monaten nachlässt, werden sie ausgestallt und zum Schlachthof gefahren.
Es handelt sich dann bei den getöteten Tieren um die sogenannten Suppenhühner.

feder herz tierschutz huhn liebe tierliebe tierfreunde

Hühner verbringen einen großen Teil ihres Tages mit Scharren, Staubbaden und vor allem mit der Nahrungssuche.
Außerdem bilden Freundschaften.
In keiner Haltungsform der Eierproduktion können sie ihre Grundbedürfnisse ausleben.
Es fehlt an Platz, oft sind die Verhältnisse, in denen sie eingesperrt leben müssen, unhygienisch und die Hennen leiden unter den Bedingungen.

Artgerecht ist nur die Freiheit!

Hühner-
Jemand
nicht Etwas!

IMG_3372[1].JPG

Wer Tiere liebt und schützen möchte verzichtet auf Eier, Fleisch und Milch.
Jeder Einkaufszettel ist ein Stimmzettel für oder gegen das Leben eines Tieres.
Alle gemeinsam können wir es schaffen den Tieren zu helfen.
Indem wir auf tierische Produkte verzichten.

Stimmzettel-
Einkaufszettel!

IMG_4868[1].JPG

Isabella von den Federherzen
Einzug aus dem Legebetrieb:
02/2022

Wenn die meisten an Hühner denken, denken sie wohl immer zuerst an Eier.

Wenn wir an Hühner denken, denken wir an agile, kleine Persönlichkeiten, die jedes Herz höher schlagen lassen!

Wir denken an unsere lustige Rasselbande, die auf ein Pfeifen hin angeflitzt kommt um eine Leckerei abzustauben!

Wir denken an wundervolle Zwiegespräche zwischen uns und den Mädels.

An wundervolle kleine Geschöpfe, die einem jeden Tag versüßen.

Eier?
Braucht kein Mensch!

Glückliche, kleine Hennen, die frei und unbeschwert leben dürfen:

Braucht man!

Für wundervolle Glücksmomente.

17881708370549735.jpg

Glücksmomente
mit 
Käthe und Herzenskind
11/2021

Weiter zu unseren Gänsen