Lebenshof-Leben erleben.
Tierschutz fördern!

 

Interview mit Leona 

Wir leben mit unseren Tieren. 
Erleben jeden Tag mit ihnen.

Sie inspirieren uns.

Verzaubern uns. 

Immer wieder neu.

Haustiere und Nutztiere.


Alle möchten nur glücklich leben-Lebenslang!


Sei mitfühlend!
Allen Tieren gegenüber!

IMG_E1871[1]_edited_edited.jpg

Vegan für die Tiere

Tierliebe fängt auf Deinem Teller an.

Auch Du kannst jeden Tag ein Tier retten, indem Du auf Fleisch und tierische Produkte verzichtest und auf pflanzliche Alternativen umsteigst.

Warum vegan?

 HAND IN HAND FÜR TIERRECHTE UND UMWELTSCHUTZ.

Für eine bessere Welt!

Wir bei Federherz e.V. stehen für nachhaltigen Tierschutz.

Aus dem Grunde retten wir nicht nur Tiere, sondern möchten mit Euch eine bessere Welt erschaffen.

Für Tiere, Menschen und Natur!

Die Massentierhaltung ist durch Haltung, Transport und Produktion für ein Höchstmaß an Co2-Ausstoß verantwortlich.

Sogar mehr als der CO2-Ausstoß der Ölkonzerne.

Hilf uns die Tiere und das Klima zu retten!

Go vegan!

Tierschutz fängt bei jedem Einzelnen an!

17950101964563939.jpg

TIERSCHUTZ FÄNGT AUF DEINEM TELLER AN.

Zahlen, Daten, Fakten

Wir bei Federherz e.V. wissen, dass es im Grunde ein Tropfen auf den heißen Stein sein mag ein einzelnes Tier zu retten.

 

2020 wurden in Deutschland ca. 35 Millionen Mastputen geschlachtet.

Sogar 53 Millionen Schweine, 623 Millionen Masthühner.

(Quelle: Albert-Schweitzer-Stiftung)

Alleine können wir es nicht schaffen allen Tieren zu helfen.

Wir brauchen Euch!

Ihr habt es in der Hand etwas zu ändern!

Jeder Einzelne. Bei Einkaufen, Kochen und Essen.

Für die Tiere, für Eure Gesundheit und schlussendlich für eine bessere Welt.

Sei dabei!

„Es ist nicht nur ein Tier. Es ist ein Herz, das schlägt. Eine Seele, die fühlt und ein Leben, das Leben möchte!“

17894760851267834.jpg

Vegan, weil:

Große Mengen des angebauten Soja-,Mais und Getreide wird an Nutztiere verfüttert, während immer mehr Menschen unter Hunger zu leiden haben.

Vegan gegen Hungersnöte.

Vegan aus Mitgefühl!

DIE ZUKUNFT OHNE TIERLEID

Tierleidfrei leben, kochen & essen

Wusstet Ihr, dass nicht nur für Fleisch, sondern auch für Eier und Milch Tiere leiden und sterben müssen?

Ca. 33 Millionen Legehennen lebten 2020 in Deutschland und legten Eure Frühstückseier. 

Die meisten davon in Boden- und Freilandhaltung.

Nach einem viel zu kurzen Leben, unter ständigem Platzmangel und schlimmsten hygienischen Bedingungen leidend, endet ihr glückloses, viel zu kurzes Leben nach 12 Monaten im Schlachthaus.

Ähnliches gilt bei der Milchproduktion.

Kühe, die ständig schwanger sind und denen konstante, seelische Qualen zugemutet werden, wenn ihnen ihr Baby weggenommen wird.

Für die Mütter und Kälber ebenfalls ein unermessliches Leid.

Die Kälber landen als Abfallprodukt der Milchwirtschaft nach kürzester Zeit im Schlachthaus.

Ihr habt es in der Hand, dass alles anders werden kann!

Jede/r Einzelene!

Jeden Tag!

Der Umstieg auf pflanzliche Alternativen ist leichter als Du denkst.

Sehr viel gesünder und wird nicht nur für die Tiere die bessere Wahl sein, sondern auch für Deine eigene, persönliche Gesundheit!

Go vegan!

UZZE7377[1]_edited_edited_edited.jpg

Empathie -
die Kunst, Emotionen zu verstehen und die Fähigkeit, sich in die Lage anderer zu versetzen.

Bleib empathisch.

Für die Tiere.
Nicht nur zwischen den Mahlzeiten.

Die Tiere danken es Euch!